Yves Mucha gründet 2013 den Karlsruher Bridge Verlag unter www.bridgebooks.de

Yves Carol MuchaZiel des Karlsruher Bridge Verlag ist es, Bridge Bücher in deutscher und französischer Sprache zu veröffentlichen und zu vermarkten. Mitglied des DBV und der FFB blickt Mucha über eine 40-jährige erfolgreiche Bridge-Erfahrung auf nationalen und internationalen Ebenen, als Schweizer Team-Meister und Teilnehmer an über zehn Europa- und Welt-Meisterschaften.

Nach Gründung der Bridge-Akademie und des Bridge-Clubs „Riviera“ in Montreux (Schweiz) wohnt nun Mucha in Ettlingen und ist Mitglied des Karlsruher Bridge Clubs sowie des Cercle de Bridge de Strasbourg. Als Bridge-Autor hat er sich 1998 mit der Veröffentlichung des Buches „Compilation de la technique du jeu de la carte au bridge“ einen Namen im französischen Raum gemacht.

Danach folgten Titel wie:

 

  • „Nos conventions, partenaire“, 2010
  • „Was spielen wir Partner, unsere Konventionen“, mit seinem Freund Bernard Ludewig
    (als Übersetzer) beim DBV-Verlag, 2013
  • „Eine Auswahl Bridge Konventionen“, 2013
  • „Un choix de conventions d’enchères“, 2014
  • „Sammelwerk der Kartenspiel-Technik im Bridge“, 2015
  • „Mit Belladonna Bridge spielen“ von G. Belladonna, deutsche Fassung 2015
  • „Test Your Bridge Play II“ von Eddie Kantar, deutsche Fassung 2016
  • „Defensive Bridge Play Complete“ von Eddie Kantar, deutsche Fassung 2017.

Yves Mucha war über 30 Jahre ein erfolgreicher Top-Manager in der Pharma-Industrie und gründete 1996 eine in der West-Schweiz bekannt gewordene Digital-Druckerei, die er 2010 verkaufte, um seine Umsiedlung  nach Deutschland vorzubereiten. Auch sportlich auf hohen Niveau war er tätig. 1961 als Schweizer Tennis-Meister mit seinem Genfer Klub und als Golfer, als er 2000  das Jubiläum Turnier des Olympischen Komitees unter Jacques Rogge unter anderen gewann. Für ihn war und ist Bridge ein wichtiger Bestandsteil seines Lebens, weil es, wie er sagt, so viele Eigenschaften wie keine andere Sportart vereint: Logik, Konzentration, Kreativität und abstraktes Denkvermögen.

Übersicht Bücher