Das Ausspiel

Das Ausspiel ist die erste von der Verteidigung gespielte Karte. Mit dem Ausspiel nach Ende der Reizung ergreift die Verteidigung die Initiative, was sicher ein Vorteil ist. Allerdings sieht der Ausspieler zunächst nur sein eigenes Blatt. Dagegen kann der Alleinspieler bereits für das Spiel seiner ersten Karte auch die Karten des Dummys mit berücksichtigen. Häufig ist das Ausspiel klar. Zum Beispiel, wenn man gegen einen SA-Kontrakt von einer soliden Sequenz und einem sicheren Eingang ausspielt. In den meisten Fällen jedoch ist das Ausspiel mit vielen Unsicherheiten behaftet. Nur detaillierte Absprachen mit dem Partner über die Bedeutung des ersten Ausspiels können hier helfen.

Der auszuspielende Spieler wird zuerst überlegen, welche Farbe am ehesten in Frage kommt und dann, welche Karte davon am besten ist. Häufig ermöglicht es die Reizung, sich ein Bild von dem wahrscheinlichen Spielplan des Alleinspielers zu machen. Daraufhin wird der Auszuspielende entscheiden, ob er ein defensives, neutrales oder offensiv-aggressives Ausspiel wählen sollte.

Mit einem Klick können Sie hier kostenlos
das Booklet als PDF-Datei downloaden und komplett lesen!

Hier das Booklet in Heft-Format bestellen: (20 Seiten)

Das Ausspiel

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.